Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Lob und Kritik

Schreiben Sie einen Gästebucheintrag

19  Einträge

  • Peter Reinhardt
    27.01.2020 11:24 Uhr

    Ich bin am 7.1.2020 von Herrn Dr. Bubeck mit der Holep-Methode operiert worden und war bis Samstag 11.1.2020 in Ihrer Klinik.
    Nicht nur das Können von Herrn Dr. Bubeck ist hervorzuheben (bin ja deswegen auf Empfehlung meines Urologen von Dachau nach Weißenhorn gekommen) sondern auch der Aufenthalt in Ihrer Klinik ist lobenswert hervorzuheben.
    Das Pflegepersonal von 6 CH erleichterte den Aufenthalt zusätzlich; freundlich, hilfsbereit und kompetent. Man hatte den Eindruck, dass das Betriebsklima passt; selbst bei der immer freundliche Reinigungskraft.
    Auch Ihre Küche ist lobenswert hervorzuheben.
    Ich möchte Ihre Klinik gerne weiter empfehlen.

  • Mang Lothar
    18.11.2019 17:23 Uhr

    Ich war von 12.11.-16.11.2019 bei ihnen.
    Von der Aufnahme bis zur Entlassung immer freundliches Personal. Immer ansprechbar und mit fachlicher Kompetenz ausgestattet. Die Zimmer sauber die Betreung vom Arzt Dr. Bubeck sehr gut.
    Das Essen hervorragend. Ich habe nichts abgenommen trotz OP.
    Ich kann sie nur weiter Empfehlen.
    Vielen Dank
    Lothar Mang

  • Sabine Moser-Libecait
    07.08.2019 13:53 Uhr

    Super Krankenhaus. Bekam eine neue Hüfte von Professor Rübenacker. Top!! Station 5: Top!
    Einzige Verbesserung, aber unbedingt notwendig:
    Erhöhte Sitzmöglichkeit im Außenbereich!!
    Konnte bei meinen Ausflügen nach draußen, keine Pause einlegen. Das war schlecht!!
    Ansonsten super nettes, kompetentes Personal. Weiter so!!!!

  • 19.07.2019 16:46 Uhr

    Jetzt möchte ich nach Jahren der ständigen Benutzung meines "Feldlazaretts" (Stiftungs-Klinik Weißenhorn) in der nächsten Nähe, mal ein Lob aussprechen!
    Feldlazarett deswegen, weil ich nur wenn es richtig blutet oder was gebrochen ist oder demnach aussieht und auch nur wenn es richtig weh tut ins Krankenhaus gehe. Freiwillig fast nie, aber meine Frau ist gelernte Krankenschwester und da ist Sie die Chefin.
    Als erstes, ich bin noch nie enttäuscht worden und immer wurde ich gut behandelt. In der Notaufnahme sitzen manchmal viele Leute, wie in anderen Häusern auch, die glauben, dass Sie die Kränksten sind. Das verlängert die Wartezeiten! Mein letzter prägnanter Fall war folgender:
    Am 20.6.19 fiel ich rückwärts zuhause die Kellertreppe runter und ich glaubte nichts gebrochen zu haben. Also lebte ich mit Schmerzmittel locker eine Woche auch auf dem Motorrad weiter. Aber nach einer Woche, am Samstag den 29.6.19 ging ich wegen der immer noch anhaltenden Schmerzen im Rücken doch ins Feldlazarett. Der diensthabende Arzt fragte mich berechtigt etwas aufgebracht, warum ich nach über einer Woche gerade am Samstag komme!? Ich verstand seine brüske Art. Mein Freund ist Arzt (Thomas Striebel) in Langenau und erzählt mir immer wieder solche Fälle, wo die Leute nicht nach dem Unfall kommen sondern nachts wenns
    weh tut! Dass dies ärgerlich ist, ist doch normal.
    Aber er machte ein Röntgenbild und wollte mich dann stationär aufnehmen, weil ich den 12 Brustwirbel gebrochen hatte. Nur gegen Unterschrift und weil ich schon eine Woche damit lebte, ließ er mich wieder ziehen.
    Am Samstag den 6.7.19 hatte ich solche Bauchschmerzen, dass ich freiwillig in mein Feldlazarett wollte. Dort angekommen, wurde ich in die KV Annahme geschickt. Erst als ich dort erbrach und meine Frau dann die Notaufnahme informiert hatte wurde ich sogleich dort bestens versorgt. Diagnose Darmverschluss, es wurde sofort ein OP Team zusammengestellt, welches mich am Samstag noch erfolgreich operieren konnte. Was dann folgte war einem Wellnesshotel würdiger als einem Feldlazarett. Ich wurde von allen Leuten um mich herum rund um die Uhr bestens umsorgt und das nicht nur weil es ihr Job ist, sondern mit einer Hingabe und Wertigkeit die ich nur daheim von meiner eigenen "Krankenschwester" erfahren habe. Das möchte ich besonders zum Ausdruck bringen und dies ist auch der Grund dieses Briefes: Das Pflegepersonal ist bodenständig, heimatnah, menschlich verbunden und sehr gut geschult.
    Bei den Ärzten kann ich nur lobendes schreiben: Sie wissen was Sie tun! Sie lavern nicht rum, man bekommt alle Informationen und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.
    Wer mich kennt, weiß dass es auch eine andere Seite gibt, die des Mangels!
    Wie kommt es, dass in einer Darmstation der Spülapparat für den Topf kaputt ist und nicht umgehend repariert wird??? Fehlt es am "druckfesten" Hausmeister? Was für eine Arbeit für die Schwestern die gerade auf der Station so einen funktionierenden Apparat bräuchten?!

    Abschließend möchte ich mich bei meinem "Feldlazarett" samt allen die dort Arbeiten aufs herzlichste bedanken für die postoperative Pflege!

  • Johannes Henle
    09.05.2019 11:00 Uhr

    Sonderlob für die komplette Mannschaft, die mich während meines Aufenthalts - vor und nach der OP - betreut hat. Es waren zwar nur 2 Tage, aber alles war super. Mehr glaube ich nicht aussprechen zu müssen.
    Johannes Henle

  • Ernst Kloimwieder
    31.01.2019 23:19 Uhr

    Einer der besten Krankenhäuser die ich kenne in Deutschland.

    Liebe Grüße Ernst

  • Jakob Lang
    10.12.2018 17:49 Uhr

    Ich hatte schon viele Krankenhausaufenthalte, aber in Weißenhorn habe ich mich rundum gut versorgt und wohl gefühlt.
    Acht Tage nach meiner Hüft-Op konnte ich das Krankenhaus schmerzfrei verlassen.
    Danke dem Personal und den Ärzten.
    So sollte ein Krankenhaus geführt werden.

  • Ralph Günther
    08.11.2018 06:58 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für die sehr gute Behandlung und Pflege während meines Aufenthalts im Schlaflabor. Zuvor war ich in der Uni Ulm, danach hatte ich die Schlafmaske in die Ecke geworfen und ergab mich meinem Schicksal. Die einfühlsame und fachlich sehr kompetente Beratung bei Ihnen hat mich dann bewogen es nochmal zu versuchen. Jetzt ist es genial und ich freue mich auf meine Maske. Trotzdem werde ich natürlich meine Gewichtsabnahme weiter voran treiben. Explizit möchte ich mich bei der Nachtschwester bedanken, die Uni Ulm hatte damals nur einen fachfremden (wie er mir sagte) Studenten für mich übrig. Ihre Fachschwester hat mich diesmal freundlich und kompetent in der Nacht betreut. Vielen Dank dafür! Danke auch an die Leitung der Stiftungsklinik, das Sie so etwas ermöglichen. Mit freundlichen Grüßen Ralph Günther

  • Hedwig W.
    26.03.2018 16:06 Uhr

    Danke für den perfekten Verlauf meiner beiden OP´s.
    Ich bin sehr sehr zufrieden über den wiederhergestellten, uneingeschränkten Zustand meines Bewegungsapparates. Mein Dank gilt Dr. Kegel, Dr. Muhr, Prof. Dr. Eisele und ganz besonders dem gesamten Pflegepersonal der Station 5.
    Auf dieser Station habe ich einen beispielhaft freundlichen und herzlichen Umgang mit Patienten erfahren dürfen.
    Kompliment auch für die sehr schönen Räumlichkeiten und die schön ausgestatteten Zimmer sowie die auffallend große Rücksichtnahme in allen Belangen.

    P.S. Für mein Empfinden wehte auf dieser Station ein sorgsam freundlicher Geist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hedwig W.

  • Dworatschek Alfred
    06.03.2018 02:10 Uhr

    Seit mehr als 2 Jahren bin ich immer wieder Patient in Weißenhorn, stationär als auch ambulant. Das Personal, (oft überfordert), war immer freundlich, liebenswürdig, einfühlsam und patientenorientiert. Die meist jungen Ärzte/innen haben für mich immer nur das Beste getan. Vielen, vielen Dank. Ein besonderes Dankeschön an das MVZ, die immer für mich da sind!

  • Häusler Karl
    20.02.2018 10:04 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich wurde am Faschingsdienstag (kein Faschingsscherz) in Ihrer Klinik wegen meines Leistenbruchs operiert.
    Nach einer Woche bin ich bereits fast beschwerdefrei, die OP-Narbe sieht laut, auch nach Meinung meines Hausarztes, sehr gut aus.
    Dafür, und für die überaus gute Betreuung vor, während und nach des ambulanten Aufenthaltes möchte ich mich bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.
    Ich kann Ihre Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen.
    Mit dankbarem Gruß
    Karl Häusler

  • peter
    05.11.2017 19:50 Uhr

    Hi,
    tolle Website, macht weiter so wie bisher.:-)
    MfG

  • David V.
    25.09.2017 21:10 Uhr

    Ihr macht nen tollen Job... Weiter so...

  • Erhard Bartsch
    10.09.2017 11:58 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich war letzte Woche 2 Tage in Ihrem Schlaflabor.
    Ich möchte mich für das sehr nette Personal dort, inkl. Frau Dr. Bindhammer, sehr herzlich bedanken.
    Sie waren alle, nicht nur sehr nett und freundlich, sondern auch sehr kompetent.
    Diese Einrichtung kann man nur weiter empfehlen.
    Mit freundlichem Gruß
    Ihr
    Erhard Bartsch

  • Senastian
    08.09.2017 14:08 Uhr

    Am 28.8 zur ambulanten Behandlung mit einer Schnittwunde am rechten Daumen gewesen, und ich bin sehr zu Frieden mit dem Personal.
    Sind sehr nett und fürsorglich, wenn ich jetzt aber nur noch wüsste wie die Dame geheißen hat die mich wieder zusammen genäht hat.
    Hatte kurze blonde Haare und übelst lieb,
    Falls sie das liest soll sie doch bitte mit mir in Facebook Kontakt aufnehmen, man findet meinen nahmen in der Kranken Akte 😉.

  • S. Mayer
    30.08.2017 10:58 Uhr

    Ich kam im April mit einem Hundebiss in die Notaufnahme. Möchte mich einfach bedanken für die sofortige Hilfe und Dank des kompetenten Arztes/Chirurgen sieht man so gut wie nichts.

  • Gerd
    10.08.2017 16:03 Uhr

    Sehr schöne Klinik. Vielen Dank und bitte weiter so. Gern können wir Ihnen auch einmal weiterhelfen.

  • Norbert Jöchle
    19.06.2017 14:00 Uhr

    Sehr menschlich!
    Aufgrund meiner Erkrankung bin ich immer wieder in der Stiftungsklinik Weißenhorn. Egal ob ich ambulant oder stationär in Behandlung war, das Personal hier ist äußerst freundlich und kompetent. Sowohl die Ärzte, als auch die Schwestern und Pfleger haben mir alles gut erklärt, ich war begeistert. In der Notaufnahme, im EKG und auch beim Herz-Ultraschall waren alle sehr zuvorkommend. Hier wird jeder AOK-Patient wie ein Privatpatient behandelt – hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Herzlichen Dank dem gesamten Team!

  • Heidi Lutz
    07.06.2017 15:38 Uhr

    Einfach eine tolle Klinik.
    Musste für zwei Tage ins Schlaflabor.
    Bereits im Vorgespräch fühlte ich mich gut aufgehoben.
    Mein erster Eindruck hat sich bestätigt. Tolle Ärzte, qualifiziertes und supernettes Personal.
    Es wird einem alles toll erklärt und sollte man doch einmal noch Fragen haben, kann man jederzeit zu den Ärzten oder zum Pflegeteam gehen. Sie nehmen sich noch wirklich Zeit für ihre Patienten.
    Zimmer sind sehr sauber und das Frühstück lässt keine Wünsche offen.
    Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.
    Vielen Dank an das ganze Schlaflabor Team.

Kontakt

Stiftungsklinik Weißenhorn
Günzburger Straße 41
89264 Weißenhorn

07309/ 870-0
07309/ 870-1199
stiftungsklinik@kreisspitalstiftung.de

Stiftungsklinik Weißenhorn


Die Stiftungsklinik Weißenhorn ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 160 Betten. Sie wird unter dem Dach der Kreisspitalstiftung Weißenhorn geführt.

Kreisspitalstiftung Weißenhorn


Neben der Stiftungsklinik Weißenhorn gehören auch die Illertalklinik Illertissen und die Donauklinik Neu-Ulm zur Kreisspitalstiftung Weißenhorn.

Kontakt


Stiftungsklinik Weißenhorn
Günzburger Straße 41
89264 Weißenhorn

07309/ 870-0
07309/ 870-1199
stiftungsklinik@kreisspitalstiftung.de

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Rettungsdienst: 112