Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Medizinische Ausstattung

des Bereichs Kardiologie / Angiologie mit interventionellem Schwerpunkt und invasiver Elektrophysiologie der Stiftungsklinik Weißenhorn

 
 

Die Ausstattung der Abteilung Kardiologie und Angiologie ermöglicht die ambulante sowie die stationäre Untersuchung und Behandlung mit den modernsten Verfahren.

Folgende Geräte stehen zur Verfügung:


  • 2 Herzkathetermessplätze (Philips Allura FD10 und FD 20 jeweils mit DSA, 3 D Rotationsangiographie, Xper-CT
  • 2 x Philips Xper Flex Cardio Hämodynamische Messplätze und PhilipsXperIM-Befundsystem
  • Philips Xcelera Bildarchiv mit 4 Befundungsplätzen.
  • Integrierte endexp. CO2 Messung, SO2 Messung, HZV auch durch Thermodilution
  • 2 x integrierte FFR-Messung Xper FFR mit St. Jude Pressure Wire Aeris
  • Vollintegrierter elektrophysiologischer Messplatz in Philips AlluraFD20:
  • Philips EP-Cockpit
  • Elektrophysiologischer Messplatz Lab System Pro V.2.4.a 40 Kanal von Boston Scientific, Signalverstärker ClearSign.
  • Externes Stimulationsgerät Micropace EPS320B mit Bedienteil Micropace Stimlab.
  • HF-Generator Stockert EP Shuttle mit Remote von Biosense Webster
  • Cryokonsole Cryocath von Medtronic für Cryoballon-Ablation der Pulmonalvenen.
  • Coolflow-Pumpe von Biosense Webster
  • 3D-Mapping-System Ensite Velocity Contact von St. Jude
  • Intravaskulärer Ultraschall (BostonScientific iLab mit 5 F und 6 F IVUS-Kathetern)
  • Rotablator Rotational Atherectomy System von Fa. Boston Scientific.
  • Kontrastmittelpumpen: 2 x Medrad Avanta Injektoren, 1 x Medrad Mark 5 KM-Injektor.
  • Intraaortale Ballongegenpulsation (IABP Datascope IS 300)
  • HF-Generator für renale Denervierung von Medtronic mit Simplicity Ablationskathetern
  • 2 Koagulationstester AC-Tester von Quest Medical Inc
  • Blutgasanalysegerät von Keller Medical
  • 4 Echokardiographiegeräte, alle mit Gefäßultraschall:
  • Philips Epic 7G inkl. live 3 D-Echokardiographie, 3D-TEE, Stressechokardiographie
  • 2 Philips CX 50 mit 3 D-TEE
  • Toshiba Aplio 500
  • 1 Stressechokardiographieauswertung mit Stressechokardiographieliege (Ergoline Ergoselect 1200P)
  • 8 Ruhe-EKG-Geräte
  • Belastungs-EKG-Messplatz:
  • Schiller Cardiovit AT-104 PC mit Spiroergometrie

Fahrradergometer:
1 sitzend Ergoline Ergometrics 900
1 halbliegend Ergoselect 1200 P

LZ-EKG und LZ-Blutdruck System:
1 Schiller Medilog Darwin mit 8 digitalen LZ-EKG-Rekordern medilog AR 4 plus
1xmedilog 12 plus mit 7 Tage Auswertung, Vorhofflimmererkennung, HRV-Analyse. 4 x LZ-RR BR 102 plus, 5x Auswerteplatz

  • Spiroergometrie Schiller Cardiovit AT-104 PC Ergo
  • Spirometer/Bodyplethysmograph (Jaeger MasterScreenBody)
  • Programmiergeräte für Schrittmacher- und Defibrillatorkontrollenkontrollen 3 St. Jude Medical, 3 Medtronic, 1 Boston Scientific, 1 Biotronik,
  • Gefäßmeßplatz AngE Pro 8 von Sonotechnik Austria mit segmentaler Pulsoszillographie, optische Pulsoszillographie (OPO), optische Arteriendruckmessung (OAD), Pulswellengeschwindigkeit, Venenverschlußplethysmographie (AirVVP), bidirektionaler Doppler, halbautomatische Dopplerdruckmessung, venöse Kapazität, TOS-Diagnostik.
  • CW-Doppler (ELCAT Handydop)

  • Digitale Dokumentation der US-Befunde, EKG, Schrittmacher/ICD-Nachsorge Lungenfunktion über E&L Befundungsystem bzw. Fleischhacker Mediconnect und Speicherung im PACS von Allgaier Medical und KIS Medico S von Siemens
  • 80-Zeilen Computertomographie mit Koronarbildgebung (Toshiba Aquilion Prime) in der Abt. Radiologie
  • 1,5 Tesla Kernspintomograph mit Kardiobildgebung (Philips Achieva 1,5T) in der Abt. Radiologie

Überwachung:

  • 6 telemetrischen Monitorplätze im kardiologischen Aufnahme- und Kurzliegerbereich für ambulante Untersuchungen und Patienten aus den Partnerkrankenhäusern
  • 14 telemetrische Monitorüberwachungsplätze auf der kardiologischen Station
  • 7 Überwachungs- und Intensivbetten auf der Intensivstation Innere Medizin

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin
 07309/ 870-2250
07309/ 870-2290
 w-skrtrt-nkrssptlstftngd

 
 
 

Stiftungsklinik Weißenhorn


Die Stiftungsklinik Weißenhorn ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 160 Betten. Sie wird unter dem Dach der Kreisspitalstiftung Weißenhorn geführt.

Kreisspitalstiftung Weißenhorn


Neben der Stiftungsklinik Weißenhorn gehören auch die Illertalklinik Illertissen und die Donauklinik Neu-Ulm zur Kreisspitalstiftung Weißenhorn.

Kontakt


Stiftungsklinik Weißenhorn
Günzburger Straße 41
89264 Weißenhorn

07309/ 870-0
07309/ 870-1199
stiftungsklinik@kreisspitalstiftung.de

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Rettungsdienst: 112